Vorläufiger Kalender für 2017/18 veröffentlicht

Vierschanzentournee, Olympische Spiele und Skiflug-WM als Highlights.

Im Rahmen der Frühjahrssitzungen der FIS Sub-Komitees in Zürich (SUI) wurde der vorläufige Wettkampfkalender für die Sommersaison 2017 und den Winter 2017/18 veröffentlicht. Sämtliche Termine müssen vom Internationalen Skiverband FIS bei Kalenderkonferenz Ende Mai in Portoroz (SLO) allerdings noch bestätigt werden.

Der FIS Sommer Grand Prix wird am 14. und 15. Juli in Wisla beginnen und am 3. Oktober in Klingenthal (GER) zu Ende gehen.

Nur knapp zwei Monate später, am 25. und 26. November läuten die Springer dann in Ruka (FIN) die Wintersaison ein. Dabei rückt Titisee-Neustadt wieder in den Kalender. Im Gegensatz dazu wird es in dieser Saison keinen Weltcup in Klingenthal geben. Mit dem Start in Oberstdorf am 29. und 30. Dezember steht die Vierschanzentournee und damit eines von drei Highlights in diesem Winter an. Das Neujahrsskispringen wird wie gewohnt am 31. Dezember und 1. Januar ausgetragen, bevor es in Innsbruck (3. und 4. Januar) und Bischofshofen (5. und 6. Januar) weitergeht. Als zweites Großereignis folgt nur kurze darauf die Skiflug-Weltmeisterschaft in Oberstdorf. Zwischen 19. und 21. Januar können hier die Flieger wieder ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Im Februar geht es dann in Pyeongchang (KOR) um Olympische Medaillen. Das große Saisonfinale in diesem Jahr wird erneut in Planica (SLO) von 23. bis 25. März steigen.

10.04.2017

Presenting Sponsor Audi
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Intersport
Milka
FIS Sponsoren FIS
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Oberland
Sparkasse Garmisch
Viessmann