Wellinger ist Olympiasieger

Ruhpoldinger gewinnt in PyeongChang auf der Normalschanze. Alle Deutschen unter den Top Ten.

Andreas Wellinger holt Gold in PyeongChang! Auf der Normalschanze setzte sich der 22-Jährige gegen die gesamte Konkurrenz durch und gewinnt vor den beiden Norwegern Johann Andre Forfang und Robert Johansson.
Bereits die Qualifikation entschied Wellinger für sich. Als letzter auf dem Bakken landete er nach dem ersten Durchgang auf Rang vier direkt vor seinem Teamkollegen Richard Freitag. In Führung lag zu diesem Zeitpunkt noch überraschend Stefan Hula aus Polen.
Aufgrund von turbulenten Bedingungen musste der Wettkampf immer wieder unterbrochen werden. Im zweiten Durchgang nutzte der neue Olympiasieger dann die wechselnden Winde und katapultierte sich mit einem Satz auf 113,5 Meter ganz nach vorn.

Freitag hatte weniger Glück, büßte Plätze ein und beendete den ersten Wettkampf der Spiele in Südkorea auf Rang neun. Auch die beiden anderen deutschen Springer schafften es unter die besten zehn. Markus Eisenbichler wurde Achter, Karl Geiger lag am Ende hinter Freitag auf Platz zehn.

Weiter geht es am Samstag auf der Großschanze. Andreas Wellinger gehört nun natürlich auch für diesen Wettkampf zu den großen Favoriten.

11.02.2018

Presenting Sponsor Audi
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Intersport
Milka
FIS Sponsoren FIS
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Oberland
Sparkasse Garmisch
Viessmann