Chaotischer Mixed Wettkampf endet mit glücklichen Slowenen

Das slowenische Team hat sich in einem äußerst dramatischen Mixed-Team Wettkampf die Goldmedaille gesichert.

Mixed-Team Wettbewerb Normalschanze

Zum ersten Mal in der Geschichte der olympischen Winterspiele wurde in Peking ein Mixed Wettbewerb im Skispringen ausgetragen. Nicht nur aus diesem Grund wird dieser allen Beteiligten wohl lange in Erinnerung bleiben. Denn überschattet wurde der Wettkampf von fünf Disqualifikationen. Die Anzüge der Springerinnen Sara Takanashi (JPN), Daniela Iraschko-Stolz (AUT), Katharina Althaus (GER), Anna Odine Stroem (NOR) und Silje Opseth (NOR) erfüllten nicht die Vorgaben der Wettkampfleitung und führten zur Disqualifiaktion der jeweiligen Athletinnen. Davon unbeeindruckt zeigte sich das slowenische Team um Nika Kriznar, Timi Zajc, Ursa Bogataj und Peter Prevc und sicherte sich mit einem deutlichen Vorsprung die Goldmedaille. Silber ging an das Russische Olympische Komitee, Bronze an die Kanadier. 

Zum offiziellen Ergebnis.

 

08.02.2022

Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
bet-at-home
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi