Skifliegen in Oberstdorf

Timi Zajc und Stefan Kraft waren beim Skifliegen in Oberstdorf die ganz klaren Gewinner. An beiden Tagen sicherten sich die zwei jeweils einen Sieg und einen Podestplatz. Mit Platz 9 in beiden Springen schnitt der beste DSV-Adler, Karl Geiger, etwas enttäuschend ab.

Samstag - Einzelspringen

Der Österreicher Stefan Kraft triumphierte nach dem Qualifikationssieg auch im Auftaktspringen in Oberstdorf. Ziga Jelar lag dabei nur knappe 1,7 Punkte hinter dem Weltrekordhalter. Platz drei ging an Timi Zajc aus Slowenien. Am Rande des Oberstdorfer Skiflug-Weltcups gab DSV-Adler Richard Freitag seinen Rücktritt vom Leistungssport bekannt. Wir gratulieren zu einer herausragenden Karriere und wünschen alles Gute.

Zum offiziellen Endergebnis

Sonntag - Einzelspringen

Den zweiten Skiflug-Weltcup in Oberstdorf gewann Timi Zajc mit 211,5 Metern und 232 Metern. Der Slowene schlug am zweiten Tag auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze den Polen Piotr Zyla (401,1) mit 407,9 Punkten. Dritter wurde der gestrige Sieger Stefan Kraft aus Österreich (399,8 Punkte). Lokalmatador Karl Geiger belegte beiden Tagen als bester Deutscher lediglich Platz 9.

Zum offiziellen Endergebnis
 

21.03.2022

Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
bet-at-home
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi