Sommer Grand Prix startet mit neuen Regeln

Eröffnung der Sommersaison in Wisla. Weltskiverband testet neues Regelwerk.

In Polen fällt am Wochenende der Startschuss für den Sommer Grand Prix 2017. In 10 Wettkämpfen an sieben Orten wird anschließend der Nachfolger von Maciej Kot ermittelt, der die Ausgabe von 2016 für sich entscheiden konnte.

Dabei treten für die Athleten eine Reihe an Regeländerungen probeweise in Kraft. Diese soll während des Sommer Grand Prix verpflichtend für alle Springer werden. Die wichtigste Änderung: Alle Athleten werden sich verpflichtend der Qualifikation stellen müssen. Damit müssen auch die bisher vorqualifizierten besten Zehn der Gesamtwertung in den Ausscheidungsdurchgang. Im Herbst soll darüber entschieden werden, ob die Änderungen auch für den Weltcup übernommen werden.

Am Wochenende in Wisla werden diese Anpassungen dann erstmals Anwendung finden. Die Sommersaison geht in diesem Jahr bis zum 3. Oktober, wenn in Klingenthal (D) der letzte Wettbewerb von der Bühne geht.

10.07.2017

Presenting Sponsor Audi
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Intersport
Milka
FIS Sponsoren FIS
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Oberland
Sparkasse Garmisch
Viessmann