Kubacki siegt in Titisee-Neustadt

Der 2. Weltcup nach der Vierschanzentournee war geprägt von häufig wechselnden Windbedingungen. In Titisee-Neustadt hat sich Dawid Kubacki erneut durchgesetzt, auch wenn er den Gewinn der Sonderwertung „Titisee_Neustadt Five“ verpasst. Die dafür ausgeschriebenen 25.000 € sicherte sich Ryoyu Kobayashi.

Der Weltcup in Titisee-Neustadt war bis zum Ende hochspannend. Kubacki ging erst in Führung und lieferte mit Sprüngen von 143.0 und 133.5 Meter eine starke Leistung ab. Der Pole setzte sich mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,3 Punkten gegen Kobayashi durch. Der 19-jährige Slowene Timi Zajc belegte den dritten Platz und erreicht damit seinen 3. Podiumsplatz seiner Karriere.

Die deutschen Springer konnten an ihre Leistungen anknüpfen, auch wenn das Podium knapp verpasst wurde. Der Weltcup-Gesamtführende Karl Geiger landete auf dem 4. Platz. Direkt hinter ihm, auf Platz 5, landete Stephan Leyhe. Constantin Schmid sprang auf einen gutem 9. Rang. 

20.01.2020

Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
bet-at-home
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi