Geiger und Eisenbichler springen in Ruka aufs Podest

Die DSV-Podestserie geht in Ruka weiter. Am Wochenende bestätigten Markus Eisenbichler und Karl Geiger ihre starke Form und sicherten das erste deutsche Doppelpodest der Saison.

Samstag - Einzelspringen

Den ersten Wettkampftag konnte der Japaner Ryoyu Kobayashi mit 324,5 Punkten für sich entscheiden. Dahinter landete der Slowene Anze Lanisek (318,9 P.) gefolgt von Markus Eisenbichler mit 304,4 Punkten. Der Siegsdorfer lag nach dem ersten Durchgang noch auf Rang 5, konnte sich jedoch dank eines starken zweiten Durchgangs seinen Podestplatz sichern. Karl Geiger landete mit 34,9 Punkten Rückstand auf Platz 5.

Zum offiziellen Endergebnis.

Sonntag - Einzelspringen

Am Sonntag konnte der Vortags-Zweite Anze Lanisek mit 311,9 Punkten den ersten Weltcupsieg seiner Karriere feiern. Der Slowene setzte sich mit nur 1,6 Punkten Vorsprung vor dem Oberstdorfer Karl Geiger (310,3 P.) durch. Dieser konnte das Gelbe Trikot des Gesamtweltcup-Führenden souverän verteidigen, da Konkurrent Granerud bereits in der Qualifikation scheiterte. Das erste deutsche Doppelpodest der Saison komplettierte Markus Eisenbichler mit 305,2 Punkten auf einem erneut starken dritten Platz.

Zum offiziellen Endergebnis.

29.11.2021

Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
bet-at-home
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi