Keine Zuschauer bei Neujahrsskispringen

Garmisch-Partenkirchen nimmt Tickets zurück.

Das Neujahrsskispringen der 70. Vierschanzentournee wird nach der aktuellen Verschärfung der Bayerischen Infektionsschutzverordnung vom Freitag, 3. Dezember ebenso wie das Auftaktspringen in Oberstdorf, nun doch ohne Zuschauer stattfinden. Das Organisationskomitee in Garmisch-Partenkirchen nimmt ab sofort Tickets zurück und erstattet den vollen Kaufpreis (ohne Portokosten). Zuschauer, die online ihr Ticket gekauft haben, werden informiert, dass sie die Tickets zurück erstattet bekommen. Kunden, die nicht online gekauft haben, sollen sich bitte an die Verkaufsstelle wenden, bei der sie die Tickets erworben haben.

Die aktuelle Regelung des bayerischen Kabinetts hat Gültigkeit bis zum 15. Dezember, sollten dann Lockerungen möglich werden, die auch wieder Zuschauer in die Stadien lassen, wollen die Organisatoren schnell reagieren. „Damit rechnen wir derzeit zwar nicht. Aber wir sind natürlich sehr flexibel und könnten innerhalb weniger Stunden erneut den Ticketverkauf starten. Notfalls auch kurz vor Weihnachten“, erklärt Michael Maurer, Vorsitzender des Skiclubs Partenkirchen und Chef des Organisationskomitees bei Neujahrsskispringen. 

06.12.2021

Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
bet-at-home
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi