Vierschanzentournee-Auftakt in Oberstdorf

Der Vierschanzentournee-Auftakt in Oberstdorf ist geschafft. Bei durchwachsenen Wind und Regenbedingungen siegt der Japaner Ryoyu Kobayashi.

Qualifikation: Die Vierschanzentournee ist in ihre Jubiläumsausgabe gestartet. Bei starkem Regen und wechselnden Windverhältnissen schlägt sich Ryoyu Kobayashi sehr gut und sichert sich die ersten 3.200 Schweizer Franken für den Qualifikationssieg. Der Oberstdorfer Karl Geiger, der mit dem Japaner als Favorit gilt, schlägt sich ebenfalls stark und springt auf Platz 2. Dahinter teilen sich die Norweger Halvor Egner Granerud und Johann Forfang Rang 3. Besonders glücklich fiel die Platzierung des DSV-Adlers Severin Freund (9.) aus, der nach einer Pause wieder zurück in den Weltcupzirkus einsteigt.

Zum offiziellen Endergebnis.

Wettkampf: Uns es regnet weiter. Auch am Wettkampftag lässt der Dauerregen nicht nach. Laut Athleten aber kein Hinderniss für weite Sprünge. Das beweist Ryoyu Kobayashi, der mit 141 Metern (Schanzenrekord 143,5 Meter) die Tagesbestweite springt und sich damit auch den ersten Sieg der 70. Vierschanzentournee holt. Halvor Egner Granerud und Teamkollege Robert Johansson reihen sich mit den Rängen 2 und 3 dicht dahinter ein. Besten Deutscher wird Karl Geiger auf Platz 5, Markus Eisenbichler springt auf den 7. Rang und Stephan Leyhe komplettiert mit Platz 9 das gute DSV Ergebnis.

Zum offiziellen Endergebnis.

29.12.2021

Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
bet-at-home
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi