News

31
Jan.
2019

Erfolgscoach tritt zurück

Werner Schuster gibt seinen Posten als Deutscher Cheftrainer zum Ende der Saison auf.

Mehr lesen
28
Jan.
2019

Kraft dominiert in Sapporo

Der Österreicher hat beide Weltcupspringen in Japan für sich entschieden und reist mit großem Selbstbewusstsein zum Skifliegen in Oberstdorf. Die Deutschen konnten den Kampf um das Podest nicht aufnehmen.

Mehr lesen
21
Jan.
2019

Sturz trübt Teamsieg-Freude

Das Deutsche Team hat in Zakopane knapp das Team-Springen für sich entschieden. Freuen konnten sich die Springer aber am Ende nicht.

Mehr lesen
14
Jan.
2019

Kubacki gewinnt ersten Weltcup

Beim Neujahrsskispringen 2018/ 19 konnte er bereits die Qualifikation für sich entscheiden, jetzt hat der Pole Dawid Kubacki auch seinen ersten Weltcupsieg gefeiert.

Mehr lesen
06
Jan.
2019

Kobayashi macht Grand Slam perfekt

Der Japaner gewinnt nicht nur den goldenen Adler, sondern auch den letzten der vier Tournee-Wettkämpfe.

Mehr lesen
04
Jan.
2019

Dritter Sieg für Kobayashi in Innsbruck

Ryoyu Kobayashi hat auch das dritte Springen der Tournee für sich entschieden. Markus Eisenbichler dagegen landete in Innsbruck lediglich auf Rang 13.

Mehr lesen
03
Jan.
2019

Kobayashi gewinnt Quali von Innsbruck

Der Japaner überragt weiterhin alle. Sein ärgster Verfolger Markus Eisenbichler erwischt keinen guten Sprung

Mehr lesen
02
Jan.
2019

Herzlicher Dank an fleißige Helfer

Zahlreiche ehrenamtliche Helfer haben das Neujahrsskispringen wieder zu einem vollen Erfolg werden lassen. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Mehr lesen
01
Jan.
2019

Kobayashi gewinnt Neujahrsskispringen

21.000 Zuschauer haben das Neujahrsskispringen auch in diesem Jahr zu einem großen Skisprungfest werden lassen. Und sie wurden mit einem Deutschen Podestplatz belohnt.

Mehr lesen
31
Dez.
2018

Kubacki gewinnt Qualifikation fürs Neujahrsskispringen

Vor 10.000 Zuschauern ist am Montag die Qualifikation zum Neujahrsskispringen ausgetragen worden. Den weitesten Sprung machte dabei der Weltcupführende Ryoyu Kobayashi – aber weil er bei 140 Metern auf den Telemark verzichtete, sicherte sich den ersten Platz ein anderer.

Mehr lesen
Presenting Sponsor Vierschanzentournee
Hauptsponsoren Bauhaus
Veltins
Liqui Moly
Hoermann
FIS Sponsoren FIS
4F
DSV
Garmisch-Partenkirchen
Viessmann
Audi